Teamspeak Regeln

Allgemeine Teamspeak Regeln des Aiena-RPG Projektes

WIP

§ 1 Allgemein

  1. Es wird vom Nutzer erwartet, dass dieser sowohl Anstand als auch geistige Reife aufweist. Unter Anstand sind hier locker gefasst all jene  gesellschaftlichen Prämissen und Normen zu verstehen die den ordentlichen Umgang mit anderen Menschen betreffen. Als geistige Reife ist hier die grundlegende Fähigkeit gemeint sich erwachsen gegenüber andern zu verhalten.
  2. Das Projektteam setzt zu jeder Zeit voraus, dass der Nutzer dieses Regelwerk gelesen hat, es umsetzt und respektiert. Bei Nachfragen zu diesem Regelwerk oder zu Teilen dieses ist sich an das Projektteam beziehungsweise an dessen Mitglieder zu wenden.
  3. Es wird vorausgesetzt das der Nutzer alt genug ist, um sich für Onlinedienste im Land seines Aufenthaltes zu registrieren oder die Genehmigung seiner Eltern hat, um die Kommunikationschannels oder andere Bestandteile des Projektes zu nutzen.
  4. Es ist nicht gestattet, durch Umbenennung im Teamspeak einen Rang, welchen man nicht innehat, zu imitieren. Dabei gilt, dass Personen, die auf genannte Weise einen Projektteamrang imitieren, dazu aufgefordert werden müssen, diesen unverzüglich zu ändern, oder andernfalls ohne offizielle Verwarnung für 48 Stunden entfernt werden. Die Definition, was hierbei eine Imitierung darstellt, soll im Einzelfall vom Projektteam entschieden werden.
  5. Es ist untersagt über die Teamspeak Avatar- oder Dateitransferfunktion illegales, verfassungsfeindliches, nicht jugendfreies oder in anderer Weise diskriminierendes, beleidigendes oder belästigendes Material zur Schau zu stellen. Bei wiederholten Verstößen kann dem Nutzer auferlegt werden auf diesem Teamspeak einen neutralen Platzhalter, als Avatar zu verwenden, beziehungsweise die Nutzung des TS permanent untersagt werden.
  6. Das Projektteam behält sich das Recht vor, zu entscheiden, wer den Teamspeakserver nutzen darf und wem dieses Recht zu verwehren ist.
 

§ 2 Kommunikation

  1. Jede Verhaltensweise und jede Aussage, die andere Nutzer, belästigt, diskriminiert, beleidigt, verunglimpft oder auf sonstige Art und Weise stört oder verletzt ist zu unterlassen. Ausnahmen von dieser Regel sind lediglich in Rollenspielen gestattet, Einzelheiten dazu seien den betreffenden Rollenspielregeln zu entnehmen.
  2. Das Betreiben von Volksverhetzung, das Verbreiten von nationalsozialistischem Gedankengut sowie das Verbreiten anderer extremistischer Weltanschauungen, seien sie linksextrem, Straftaten, insbesondere Landes- und Hochverrat, befürwortend oder religiös motiviert, kann zum sofortigen permanenten Ausschluss eines Nutzers führen.
  3. Wiederholtes unsachgemäßes kritisieren und denunzieren des Aiena-RPG Projektes ist untersagt und kann zum sofortigen Ausschluss eines Nutzers mit Verweis auf das Hausrecht führen. Sachlich korrekte Kritik und Anregungen das Projekt betreffend hingegen, werden vom Projektteam gerne aufgenommen.
 

§ 3 Verhalten

  1. Verhaltensweisen und Programme welche mutwillig (gezielt oder indirekt) die Leistung eines Projektbestandteiles reduzieren oder diesen unerlaubt modifizieren sind zu unterlassen. Der Verursacher wird entsprechend des verursachen Schadens sanktioniert, bei größeren oder finanziellen Schäden werden folgerichtig juristische Schritte eingeleitet.
  2.  Werbung für Produkte, Aktionen, Projekte oder Dienstleistungen, welche
    nicht in Kooperation mit dem Aiena RPG Projekt stehen, sind strengstens
    untersagt und führen zum sofortigen permanenten Ausschluss eines
    Nutzers.
  3. Das Abbilden von verfassungsfeindlichem Material ist in jeder Form strengstens untersagt und kann zum sofortigen permanenten Ausschluss eines Nutzers führen.
 

§ 4 Sanktionen & Regulatorisches

  1. Anweisungen des Projektteams beziehungsweise seiner Mitglieder sind Folge zu leisten, solange diese nicht gegen die Menschlichkeit oder geltendes Recht verstoßen und nicht den Rahmen des Aiena RPG Projektes verlassen. Sollten diese Anweisungen konträr zu diesem oder einem anderen aktuellen Regelwerk des Aiena RPG Projektes stehen, so geschieht dies stets in Verantwortung des Projektteammitgliedes und darf keine Folgen für den Nutzer haben.
  2. Das Aiena RPG Projekt unterliegt den Vorgaben des Jugendschutzgesetzes. Folglich ist das Abbilden von nicht jugendfreiem Material nur zwischen 22 und 6 Uhr gestattet. Ein jeder Passus in diesem Regelwerk welcher nicht jugendfreies Material untersagt ist in diesem Zeitraum in Bezug auf den Jugendschutz ungültig, alle weiteren Bestandteile gelten unverändert weiter.
 
 
AienaTV jetzt am Livestreamen
AienaTV ist aktuell Offline